KINDERGEBÄRDEN - Singen, Tanz und Gebärde

Kinderliederpraxis-Seminar zu Inklusion und Integration

Lieder, Tänze und Spiele zum Erlernen und Pflegen von Kindergebärden (DGS)

 

 

Seit vielen Jahren bewegt Unmada Manfred Kindel das Thema Kinderlied und Gebärde. Er kam mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) in einer Förderschule für geistige Entwicklung in Berührung. Hier betreute er über Jahre hinweg einen Chor. Als er die Bedeutung der DGS für seine Chorsängerinnen erkannte, ließ er seine Lieder von Gebärdendolmetschern übersetzen und integrierte gebärdende Kinder in seine Chorarbeit mit dem Kinderwaldchor.

Als Liedermacher inspirierte er viele Kollegen, bewusst die Deutsche Gebärdensprache beim Begleiten von Liedern anzuwenden. Denn in der Vermittlung von Kinderliedern wird grundsätzlich viel Bewegung, Gestik und Mimik benutzt, denn die Verknüpfung von Bewegung, Gebärde und Lied erhöht nicht nur die Merkfähigkeit von Wörtern, Sätzen, sprachlichen Bildern und Abläufen und somit die Textsicherheit,  es macht einfach Spaß!

Wenn wir beim Singen auf Gebärden der DGS (Deutsche Gebärden Sprache) zurückgreifen, statt uns selbst zu einem Lied freie Gesten und Bewegungen auszudenken, hat das entscheidende Vorteile:

  • Gebärden machen Begriffe besonders anschaulich. Sie vertiefen das Textverständnis und die Ausdrucksfähigkeit. Sie fördern auch die Präsenz durch die Konzentration auf die bewusste Handbewegung.
  • Wir fördern alle Kinder in ihrer Sprach- und Lernkompetenz und leisten einen Beitrag zur Inklusion. Kinder, die bereits Gebärden kennen, werden nicht durch selbst erdachte Gesten verwirrt.

Darüber hinaus gibt es interessante und spannende Erfahrungen, wenn Kinder schon im Babyalter mit Gebärden groß werden. Es fördert die frühkindliche Entwicklung allgemein und die Sprach- und Lernentwicklung im Besonderen. 

Wir singen, tanzen und spielen gemeinsam mit Liedern, die so geschrieben wurden, dass wir damit leicht Gebärden aus der Deutschen Gebärdensprache erlernen und pflegen können. Wir erwerben uns einen Grundwortschatz aus dem Sprachschatz der ersten Worte, die Kinder sprechen. Das Seminar richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und Interessierte, die mit Kindern ab dem Krippenalter und darüber hinaus leben und arbeiten. Auch Hortmitarbeiter sind willkommen und können von dem Seminar profitieren.  

Dem Seminar liegt die Buch und CD-Produktion: „Singen, spielen, erzählen mit Kindergebärden“ zugrunde, erschienen 2017 in einer 5. überarbeiteten Auflage mit Audio-CD beim Ökotopia Verlag.