RHYTHMUS, KLANG UND REIM

Lebendige Sprachförderung mit Liedern, Rhythmen und Bewegung

 

Im Seminar „Rhythmus, Klang und Reim“ präsentiert Unmada Manfred Kindel kreative Sprachförderspiele mit jeder Menge Lieder, fantastischen Geschichten, Wortspielen, Zungenbrechern, Tänzen und dem richtigen Rhythmus.

Voller Neugier und Experimentierfreude wird hier getextet, gereimt, gesungen und getanzt. Wie später die Kinder erforschen wir den (Gleich-)Klang von Vokalen und Anlauten, lernen die Vielfalt der eigenen Sprech- und Singstimme kennen, erfahren, was Betonung und Rhythmus bedeuten, setzen Wortspiele in Bewegungsaktionen um und erfinden Verse und kurze Melodien. So wird Sprachförderung für Kinder wie für PädagogInnen zum spielerischen Vergnügen.

Es darf getanzt, gerappt, gesungen und gereimt werden: Unmada verbindet poetische Liedtexte mit witzigen Sprechrhythmen und pfiffigen Reimen. Da tanzt Der dicke Bär Papou, es rappt Die Kuh mit ihrem Schuh, die Cowboys fahren Ski Auf der Prärie und die Schnee-Fee singt Das Lied vom grünen Klee. Ganz gleich ob beim arabischen Begrüßungslied Salaam, dem Tobe-Lied Volle Pulle, Butterstulle oder dem Glockenkanon Tumbai - immer geht es um das Experimentieren mit Klängen, Lauten und Rhythmen und ums richtige Zuhören. A Mamaladaamala ha ma a dahaam - was das wohl bedeuten mag? Wer gut zuhören kann, hat es bald heraus.

Dem Seminar liegt die Buch und CD-Produktion: „Rhythmus, Klang und Reim“ von Marianne Kunz und Volker Friebel und die gleichnamige CD von Unmada Manfred Kindel zugrunde, erschienen 2005 beim Ökotopia Verlag.